Challenge #01

Die Stadt der Zukunft auf das Klima der Zukunft vorbereiten.

Die Helmholtz-Klima-Initiative hilft Städten dabei, klimaneutral zu werden und sich an die Folgen des Klimawandels anzupassen.

Städte und das Klima prägen einander und das immer stärker. Bis 2050 werden 68 Prozent der Weltbevölkerung in Städten leben. Ihr Energieverbrauch und ihr Konsum verursachen einen Großteil der Treibhausgase. Umgekehrt setzen Wetterextreme wie Hitze und Starkregen sowie der steigende Meeresspiegel Städte unter Druck.

Die Helmholtz-Klima-Initiative entwickelt Lösungen für die Stadt der Zukunft. Die beteiligten Zentren forschen an Technologien und Strategien, mit denen Gemeinden klimaneutral werden: Solarfassaden für Gebäude, optimal ausgelasteten Radwegenetzen und der Umwandlung von CO2 aus der Luft in klimaneutrale Kraftstoffe.

Städte müssen sich aber auch an die globale Erwärmung anpassen. Wir suchen nach Mitteln und Wegen, um Folgen des Klimawandels abzumildern – mit weniger Beton und mehr Grün, einer an Extremwetter angepassten Infrastruktur und neuen Baumaterialien.  

(Headerbild: Unsplash/chuttersnap)

Video: Wie der Klimawandel unsere Gesundheit beeinflusst

Beteiligte Forschungszentren: 

Helmholtz-Klima-Initiative mit 15 beteiligten Zentren:

Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie (HZB)

Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft (MDC)

Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung (HZI)

Alfred-Wegener-Institut Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung (AWI)

Deutsches Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE)

Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR)

Helmholtz-Zentrum Hereon

Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ)

Forschungszentrum Jülich (FZ Jülich)

Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung (UFZ)

Helmholtz Zentrum München – Deutsches Forschungszentrum für Gesundheit und Umwelt (HMGU)

Helmholtz-Zentrum Potsdam – Deutsches GeoForschungsZentrum (GFZ)

download